Erneuter Rückschlag für die HSG Krefeld. Vor eigenem Publikum unterlagen die Krefelder der SG Langenfeld verdient mit 32:33 (19:18) und fielen damit auch auf den 9. Tabellenplatz zurück.

Vor der Partie mussten die Schwarzgelben einen weiteren Ausfall verkraften. Gerrit Kuhfuss meldete sich mit einer Bauchmuskelzerrung ab und fällt auf unbestimmte Zeit aus. So musste die seit Wochen nicht sehr sattelfeste Defensive erneut umgestellt werden. HSG-Coach Olaf Mast zog nahezu alle Register und probierte nahezu jede erdenkliche Defensivtaktik. Leider ohne den gewünschten Erfolg. Zwar hatten die Gastgeber die Langenfelder immer wieder am Rande des Zeitspiels doch im entscheidenden Moment fiel dann doch immer wieder ein Gegentreffer. Völlig von der Rolle präsentierte sich im Angriff zudem der holländische Nationalspieler Dario Polman. Seit Wochen steckt der so gut in die Saison gestartete Niederländer in einem Formtief.

Im 1. Abschnitt konnte sich kein Team entscheidend absetzen und die Langenfelder legten bis zur 25. Minute immer einen Treffer vor, bevor die HSG erstmals in Führung ging und einen knappen Vorsprung mit in die Halbzeit nahm. Besonders erfreulich in dieser Phase waren die ersten beiden Saisontreffer von Winterneuzugang Erik Hampel.

Den Vorsprung hielten die Krefelder bis zur 40. Minute bevor ein 5:0-Lauf der Gäste für die Vorentscheidung sorgen sollte. Näher als einen Treffer kamen die Hausherren nicht mehr heran und das 33:30 durch Langenfelds Tim Menzlaff sorgte 90 Sekunden vor dem Ende für die endgültige Entscheidung. Die letzten Krefelder Treffer waren nur noch Ergebniskosmetik.

„Wir befinden uns in einer ganz schwierigen Phase aus der wir nur gemeinsam wieder heraus kommen. Die Mechanismen im Sport bei Negativläufen greifen derzeit in vollem Umfang. Von da-her ist das oberste Gebot in Ruhe die Dinge zu analysieren und Entscheidungen zu treffen.“ So HSG-Coach Olaf Mast. „Wir müssen in der kommenden Trainingswoche weiter an der Stabilität der Abwehr arbeiten und hoffen nicht von weiteren Ausfällen geplagt zu werden.“

HSG Krefeld:
Nippes, Christmann (20.-50.), Görden (3), Schneider (4), Phlak (11/7), Gentges (6), Pagalies (n.e.), Heuft (3), Buhre (2), Hampel (2), Polman (1)

 

HSG Krefeld - App

HSG Shop Warenkorb

Tabelle 2017/2018

PlatzMannschaftSPPkt
PlatzMannschaftSPPkt
1 TuS Ferndorf 21 42:0
2 TSV Bayer Dorm... 20 34:6
3 Leichlinger TV 19 29:9
4 HSG Krefeld 21 29:13
5 Longericher SC... 21 25:17
6 SG Schalksmüh... 21 24:18
7 TSV GWD MInden... 21 22:20
8 HSG Bergische ... 19 20:18
9 Ahlener SG 21 18:24
10 VfL Gummersbac... 20 17:23
11 TuS Volmetal 20 15:25
12 SG Menden Saue... 21 15:27
13 OHV Aurich 21 15:27
14 HSG Handball L... 21 11:31
15 TV Korschenbro... 21 7:35
16 ATSV Habenhaus... 20 5:35
Letztes SIS Update: 18.02.2018 06:01 Uhr

Das nächste Spiel:

Saison 2017/18:

Sa. 3.3.2018 19:00 Uhr

HSG vs. Ferndorf
Glockenspitzhalle
(Öffnung der Kassen bereits
17.30 Uhr)

[Tickets Online]

HSG Livestream:

Letzte Übertragung:

Schalksmühle-Halver vs. HSG

Endergebnis 27:25

[Zur Aufzeichnung]

Ticket Online Shop

Dauerkarten bestellen

Ab sofort Dauerkarten für die Glockenspitzhalle in der Saison 2017/18 sichern:


[Weitere Informationen]

HSG Krefeld - Partner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright & Design 2016 by AWS MARKETING & CONSULTINGPARTNER GMBH in Krefeld.

          

 

 

Zum Seitenanfang

Social Network Share

Close

Die HSG Krefeld freut sich über deine geteilten Beiträge in den sozialen Netzwerken!