Ein sehr positives Fazit zog HSG-Coach Olaf Mast nach den Eindrücken des vergangenen Wochenendes. Zunächst fand in der Brauerei Königshof am Freitag die Präsentation der neuen Mannschaft im Kreise von Sponsoren, Gönnern und Vertretern der Stadt sowie Presse statt. Dabei wurde deutlich, dass in der Samt- und Seidenstadt eine gewisse Aufbruchsstimmung zu spüren ist. Die HSG Krefeld ist in aller Munde und die ganze Stadt scheint dem Umzug der Krefelder Handballer in die Glockenspitzhalle entgegen zu fiebern.

Sportlich ging es für die Eagles am Samstag in Korschenbroich mit einem Turnier weiter. Im Halbfinale bot man dem Zweitligisten und anschließenden Sieger des Turniers TuSEM Essen lange einen harten Kampf. Leider fielen zu Beginn der 2. Hälfte zwei Linkshänder aus, so dass von der rechten Seite ein wenig der Druck fehlte. Rechtsaußen Philipp Liesebach schied mit einer Bänderverletzung im Fuß aus und Henrik Schiffmann erhielt eine mehr als diskussionswürdige Matchstrafe. So ging das Spiel mit 22:24 verloren. Im „kleinen“ Finale wurde dann der Gastgeber und Ligakonkurrent TV Korschenbroich deutlich mit 33:21 distanziert. Weiter ging es am Sonntag gegen die HC Rhein Vikings. Hier kamen die Schwarzgelben nur sehr schwer in den Tritt. Bot sich einmal die Möglichkeit zum freien Wurf (u.a. drei Siebenmeter) scheiterten die Krefelder immer wieder am überragenden Vikings-Schlussmann Bosic. So war es ein Leichtes für den Zweitligisten das Spiel von Beginn an zu kontrollieren. Die deutliche Pausenführung der Gäste (11:3) ließen dann die Eagles aber so nicht stehen und entschieden die 2. Hälfte mit 15:11 für sich.

„Wir haben in drei Spielen, davon zwei gegen höherklassige Teams, weniger als 23 Tore im Schnitt kassiert. Dazu jeweils eine Hälfte gegen einen Zweitligisten gewonnen. Von daher können wir mit dem Wochenende sehr zufrieden sein. Das es im Angriff noch ein wenig harkt ist ganz normal. Hier fehlt bei den vielen Neuzugängen natürlich noch die Abstimmung. Daran arbeiten wir in den nächsten Einheiten. Die positive Defensivleistung erhält noch mehr Wert, wenn man sieht, dass wir über sehr viele persönliche Alternativen dort verfügen. “ So Mast mit seinem Resümee.

Nach den folgenden täglichen Einheiten in der gewohnten Umgebung macht sich dann der gesamte Troß am Freitagmorgen auf den Weg ins Trainingslager in den hohen Norden. Neben Trainingseinheiten stehen interessante Vergleiche und eine Turnierteilnahme in Fredenbeck auf dem Plan.

HSG Krefeld - App

HSG Shop Warenkorb

Tabelle 2017/2018

PlatzMannschaftSPPkt
PlatzMannschaftSPPkt
1 TuS Ferndorf 21 42:0
2 TSV Bayer Dorm... 20 34:6
3 Leichlinger TV 19 29:9
4 HSG Krefeld 21 29:13
5 Longericher SC... 21 25:17
6 SG Schalksmüh... 21 24:18
7 TSV GWD MInden... 21 22:20
8 HSG Bergische ... 19 20:18
9 Ahlener SG 21 18:24
10 VfL Gummersbac... 20 17:23
11 TuS Volmetal 20 15:25
12 SG Menden Saue... 21 15:27
13 OHV Aurich 21 15:27
14 HSG Handball L... 21 11:31
15 TV Korschenbro... 21 7:35
16 ATSV Habenhaus... 20 5:35
Letztes SIS Update: 18.02.2018 05:59 Uhr

Das nächste Spiel:

Saison 2017/18:

Sa. 3.3.2018 19:00 Uhr

HSG vs. Ferndorf
Glockenspitzhalle
(Öffnung der Kassen bereits
17.30 Uhr)

[Tickets Online]

HSG Livestream:

Letzte Übertragung:

Schalksmühle-Halver vs. HSG

Endergebnis 27:25

[Zur Aufzeichnung]

Ticket Online Shop

Dauerkarten bestellen

Ab sofort Dauerkarten für die Glockenspitzhalle in der Saison 2017/18 sichern:


[Weitere Informationen]

HSG Krefeld - Partner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright & Design 2016 by AWS MARKETING & CONSULTINGPARTNER GMBH in Krefeld.

          

 

 

Zum Seitenanfang

Social Network Share

Close

Die HSG Krefeld freut sich über deine geteilten Beiträge in den sozialen Netzwerken!